Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 10.12.2016:
 Musik
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 10.00 Uhr
34. Deutscher Rock & Pop Preis In 2016 werden zum 34. Mal insgesamt über 125 „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchsmusikgruppen, Nachwuchseinzelkünstler/innen sowie zum ersten Mal durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musikgruppen und Einzelkünstler/innen mit Tonträgervertrag verliehen. So sollen auch in diesem Jahr Nachwuchskünstler so unterschiedlicher musikstilistischer Bereiche wie Rock, Pop, Country, Hard & Heavy, Alternative, Weltmusik, Reggae, Funk & Soul u.v.a.m. geehrt werden. Einziges Kriterium ist dabei der künstlerische Anspruch. In ihrer kulturellen und künstlerischen Ausrichtung steht diese Kulturveranstaltung damit im bewussten Gegensatz zu bisherigen Veranstaltungszeremonien von Industriepreisen und TV-Anstalten.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: Deutsche Popstiftung
Veranstaltungs-ID: 20833
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 15.00 Uhr
„Hast du Töne…!“ Adventliche und Weihnachtliche Lieder zum Anhören und Mitsingen.
Haus Obere Hengsbach Siegen, Hengsbachstr. 155 0271/77019-0
Veranstalter: Haus Obere Hengsbach
Veranstaltungs-ID: 22219
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 17.00 Uhr
Turmblasen im Advent 2016 Bläserkreis des Evangelischen Gymnasiums (Ltg. Erhard Fries)
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 0271/51121
Veranstalter: Ev. Nikolaikirchengemeinde Siegen
Veranstaltungs-ID: 22158
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 18.00 Uhr
Konzert im Advent Mit den Bichelbacher Sangesfreunden unter Leitung von Musikdirektor FDB Gerhard Schneider und dem Chor Bel-Canto Mudersbach unter der Leitung von MusikdirektorLuis Perathoner will ProMusica1887 den Zuhörern die Besinnung auf Weihnachten versüßen. Abrundend wirken als Sopran Kate Healey-Schmitt und an der Orgel Jürgen Poggel mit. Karten gibt es bei allen Sängerinnen und Sängern und natürlich an der Abendkasse. Weitere Informationen unter: http://promusica.arohleder.net/
Kath. Namen Jesu Kirche in Netphen Dreis-Tiefenbach 0271 /76564
Veranstalter: Pro Musica 1887 Dreis-Tiefenbach
Veranstaltungs-ID: 22135
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 19.00 Uhr
Bach-Chor Siegen Bach: H-Moll-Messe Die H-Moll-Messe ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen der Musikgeschichte. Es handelt sich um Bachs letztes großes Vokalwerk, in welchem er großenteils repräsentative Kompositionen aus allen seinen musikalischen Schaffensphasen verwendet hat. Hervorragende Vokalsolisten und die stilistisch hochversierte Hannoversche Hofkapelle, gemeinsam mit dem Collegium vocale stehen fast schon als Garant für eine außergewöhnliche Interpretation dieses „Summa summarum“ Johann Sebastian Bachs!
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/74505 o. 0271/2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 21148
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 19.30 Uhr
„Jessica und Dale King“ in der „ Alten Linde“ Jessica King mit ihren 15 Jahren ist heute schon eine faszinierende Bluesmusikerin. Sie präsentiert neben bekannten Songs auch ihre eigenen Lieder. Es ist nicht unbegründet, sie mit Katie Melua und Norah Jones zu vergleichen. An diesem Abend wird sie uns eine kraftvolle Musik bieten.Mit ihr präsentiert sich ihr Vater Dale King. Er ist einer der besten Mundharmonikaspieler in der Blues Szene und außerdem ein ausgezeichneter Sänger, Gitarrist und Songwriter. Als Kind lernte er schon die Musik von Elvis Presly und Johnny Cash kennen und lieben. Was auch heute noch seiner warmen Baritonstimme deutlich anzuhören ist. In Los Angeles aufgewachsen, geprägt von der blühenden Musikszene der späten Sechzigerjahre, endeckte er dann seine Liebe zum Blues und zur Mundharmonika. Bald begann er seine eigenen Songs zu schreiben, die stark beeinflusst sind, von Bob Dylan. Seine halbindianische Herkunft, seine Hinwendung zu östlichen Philosophien, sein der Musik gewidmetes Leben, sein nicht erfreuliches Heranwachsen auf den Strassen von LA finden sich in seinen Songs wieder.
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen 0176/21915011
Veranstalter: Bürgerverein zur Alten Linde
Veranstaltungs-ID: 22218
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 20 Uhr
Cathérine de la Roche "So oder So" Cathérine de la Roche, die seit vielen Jahren erfolgreich Poetry Slams im gesamten deutschsprachigen Raum bereist und mit lyrischem Flow, auch mal augenzwinkernd und beatboxend, Wortbühnen erobert, hat ihr Herz schon lange zuvor der Musik verschrieben. Mit ihrer Gitarre ist die Künstlerin erst "komplett", im Gesang wächst ihre Stimme über sich hinaus. Ihre präzisen Beobachtungen verdichtet Cathérine zu ehrlichen Momentaufnahmen, die immer auch an eigenen Erinnerungen und Erfahrungen rühren und dieses "immer schon dagewesene Gefühl" in Worte packen. Dadurch unterscheidet sie sich wohltuend von Worthülsenschützen und Wahrheitsphrasendreschern, denn sie tut Wege auf, die oft genug in die eigenen Erinnerungsschatzkistchen und auch Abgründe führen und dort so manche Perle - oder auch mal Peinlichkeit - in neuem Licht glänzen - besser: noch - klingen lassen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 21046
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 20.00 Uhr
@coustics: „Die etwas andere Weihnachtsgeschichte“ Wie jedes Jahr, so ist die selbsternannte „feine Herrenband“ auch 2016 Bestandteil des Neunkirchener Kulturprogramms. Allerdings gibt es eine Veränderung: Mit Bruno Kötting aus dem Städtchen Herdorf gibt es eine Personaländerung bei den Jungs aus dem Hellertal. Er spielt Gitarre und Akkordeon und fügt sich ganz hervorragend in die Combo ein. Die Weihnachtsgeschichte steht einmal mehr auf dem Programm. Und wie in jedem Jahr gibt es Besinnliches, Politisches, Heiteres Nachdenkliches und jede Menge Musikalisches (mehr oder weniger) passend zum Weihnachtsfest.
Kopernikusschule Neunkirchen, Am Porzhain 25 02735/767409
Veranstalter: Gemeinde Neunkirchen / Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungs-ID: 20592
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 20.00 Uhr
B.E. & FLÄSHMOB: "Kabarap" Zusammen mit seiner Live-Band Fläshmob präsentiert B.E. der Micathlet, unterstützt von seinen beiden schauspielernden Brüdern und drei stimmgewaltigen Backgroundsängern und -sängerinnen, eine deutschlandweit einzigartige Show. Irgendwo zwischen klassischem Rap, Kabarett, Comedy, Improvisationstheater und einfach guter Musik liegt die Mischung, die sowohl zum Feiern einlädt, als auch zum Nachdenken anregt.
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/4477
Veranstalter: Café Basico
Veranstaltungs-ID: 20729
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 22.00 Uhr
Pineapple Juice #11 Zu einem "Feuerwerk" aus SOUL/FUNK/DISCO der 60s & 70s, angereichert mit einer Prise POP, LATIN-JAZZ & EASY LISTENING, holen wir mit Euch einen Hauch akustischen Jet-Set-Feelings in Euren Lieblings-Club.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 22212
 Theater/Kleinkunst
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 19.00 Uhr
Der Raub der Sabinerinnen Als Student hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel ausgebreitet hat. Doch Theaterdirektor Striese, auf der Suche nach einem „Knaller“ für den Auftritt seines Ensembles in der kleinen Stadt, kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine „grandiose Aufführung“ zu überlassen. Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber des Dichters Eitelkeit siegt. Die Tragödie darf von Strieses Truppe gespielt werden. Allerdings muss der Urheber des Dramas unbedingt hinter einem Pseudonym verborgen bleiben. Sicher ist sicher. Natürlich kommt es wie erwartet: Das Inkognito von Gollwitz wackelt, die bevorstehende Aufführung ist Stadtgespräch, das Ganze droht zur schlimmen Blamage zu werden.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 21525
 Film
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 17.30 & 20.00
Willkommen bei den Hartmanns Nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt Angelika (Senta Berger), gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach), den Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) in ihrem Haus aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter: Denn Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin,, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) ziehen wieder zuhause ein. Durch die ungewohnte Situation in ihrem Haus durchlebt die Familie lauter Wirrungen und Turbulenzen - da geht es den Hartmanns wie dem Rest des Landes. Regisseur Simon Verhoeven schuf „eine turbulent-pointenreiche Integrationskomödie, die Ressentiments auf allen Seiten nachspürt und sich auf den Spuren populärer französischer Komödien an kollektiven Befindlichkeiten des deutschen Bürgertums abarbeitet.“
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 22288
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Cakallarla Dans 4 | Die Vampirschwestern 3 | Office Christmas Party | Sing | Da 2 | Görümce | Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt | Sully | Underworld 5 | Arrival | Florence Foster Jenkins | Ikinci Sans | Jack Reacher 2 | Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind | Pettersson & Findus | Tini: Violettas Zukunft | Willkommen bei den Hartmanns | Doctor Strange | Trolls | Sen Benim Herseyimsin | Augsburger Puppenkiste: Die Weihnachtsgeschichte | "Hidden Figures" | OV-Sneak | Sing 3D OV | Nicht alle Filme laufen an allen Tagen. Weitere Infos auf der Website des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 22273
 Verschiedenes
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 19.00 Uhr
Amerika nach den Wahlen – Chaos oder Konstanz? Ein turbulenter transatlantischer Monat November geht zu Ende. Gleich zu Beginn des Monats endete die US-Präsidentschaftswahl mit einem Paukenschlag: Donald Trump wird im Januar 2017 als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Ein Ergebnis, mit dem kaum ein Experte gerechnet hat. Jacob Schrot, der aus dem bundesdeutschen Funk- und Fernsehern bekannte USA-Experte, und ehemaliger Präsident unseres Dachverbandes VDAC, wird die Auswirkungen dieser Wahl in einem Vortrag mit anschließender Diskussion kommentieren. Der Eintritt ist frei.
Aula des Kulturhauses Lÿz Siegen, St.-Johann-Str. 18 0271 - 23 868 26
Veranstalter: Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Siegerland-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 22228
 Kunst/Vernissage
HEUTE | Samstag | 10.12.2016 | 14.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: The Golden Cage!? - Is it safe? So Titel und Unterzeile der neuen Rauminstallation des Siegener Licht- & Fotokünstlers Jürgen Stahl, die seit dem 03.12.2016 in der Kölner Str. 16, Unter den Arkaden zu sehen ist. Der Künstler wirft die Fragen auf: Leben wir vielleicht nicht schon in jenem Goldenen Käfig. Und wie sicher ist dieser, wenn überhaupt? Denn, so Stahl: Das einzige, was heutzutage wirklich sicher ist, ist das nichts sicher ist und wir einem ständigen Wandel unterworfen sind. Weitergehenden Erklärungen und Interpretationen verweigert sich der Künstler bewusst. Die aufgeworfenen Fragen sollte sich der Betrachter am besten selbst beantworten. Die Rauminstallation ist dynamisch, d.h. sie verändert sich im Laufe ihrer Dauer. Der Goldene Käfig bekommt mit der Zeit Risse, wird brüchig, durchlässig und verschwindet schließlich mit dem Abbau gänzlich. Die Aktion ist bewusst zeitlich befristet, beginnt mit der Rauminstallation am Samstag, den 03.12. 2016 und ist bis einschließlich Sa., den 07.01.2017 zu sehen. Darüber hinaus zeigt Stahl in einer angrenzenden Ausstellung Fotografien früherer künstlerischer Illuminationen, sowie Schwarzweißfotografien von Industriedenkmälern des Ruhrgebietes. Besonderen Dank gilt Dr. Hermann Jung, der freundlicherweise die Räumlichkeiten für die Kunstaktion zur Verfügung gestellt hat.
Unter den Arkaden Siegen, Kölner Str. 16 -
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 22327
 Ausstellungen
10.10.2016 bis 20.12.2016
11 bis 19 Uhr
Lieblingsstücke – Bilderausstellung von Barbara VarnholtDie in Siegen lebende Künstlerin Barbara Varnholt präsentiert über 50 Bilder, die in den letzten Jahren entstanden sind. Viele davon echte Lieblingsstücke. Unterschiedliche Arbeiten in Acryl und Mischtechniken, überwiegend in strahlender Farbigkeit sollen die Augen der Betrachter erfreuen und neugierig machen, sich auf eine intensive Betrachtung einzulassen. Die Vielschichtigkeit des Mediums Acryl macht es möglich viele verschiedene Stilrichtungen zu bedienen. Das Spiel mit Farben und Formen, Gegenständlichem oder Abstraktem, dazu die Möglichkeiten mit Papier, Sand, Spachtelmassen, Metalleffekten usw. – in Mischtechniken zu arbeiten, dies alles hat Barbara Varnholt in der ganzen Bandbreite ausgeschöpft. „Ein Lieblingsstück entsteht dann, wenn ich es schaffe Gefühle und Emotionen auf die Leinwand zu bringen. Wenn ein Bild berührt und mehr als nur ein Schmuck für die Wand ist“ so die Künstlerin.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 21709
31.07.2016 bis 02.04.2017
14.00 -18.00
Burgfräulein und Mönch gesucht „Spinnrad, Schwert & Federkiel“Die Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf präsentiert faszinierende mittelalterliche Lebensszenen, vom Bauernhaus über eine kleine Stadt bis hin zu Burg und Kloster. Besucher können leibhaftig in die Welt des Mittelalters eintauchen und dank vieler interaktiver Elemente in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Mönchen und Rittern schlüpfen. Ganz nebenbei vermittelt die Ausstellung Wissenswertes und Amüsantes, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt.
Museum Wilnsdorf Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 20506
24.11.2016 bis 18.12.2016
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
ASK Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler MitgliederausstellungAusstellung "der Neuen" begleitet von „Jubilaren“ der ASK Bruno Obermann und Helmut Riekel.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/584-2240
25.09.2016 bis 06.01.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2016 "Tango Metropolis" - Thomas KellnerDer deutsche Fotokünstler Thomas Kellner ist bekannt für seine Bilder von scheinbar tanzender Architektur weltweiter Sehenswürdigkeiten von außen und innen. Auch wenn seine Fotos beliebte Motive zeigen, die massenproduziert werden, ist seine Arbeit einzigartig auf Grund seiner neuen künstlerischen Methode, „Visueller analytischer Synthetismus“. Dabei wird nicht nur ein Bild aufgenommen, sondern viele geplante Einzelaufnahmen, um sie zu einem zusammenzuführen in Form von einem Kontaktbogen. Seine Arbeit wird häufig dem Kubismus zugeordnet, da sein kreativer Prozess Konstruktion beinhaltet, das fertige Werk aber eher einer Dekonstruktion gleicht. Thomas Kellners Werke imitieren das Wandern des Auges, welches uns Segmente des Ganzen zeigt, die zusammengeführt werden zu einem Bild. Folglich dekonstruieren seine Bilder nicht Architektur sondern rekonstruieren unseren Blick auf sie. Gleichzeitig reflektieren seine Werke die Bilderflut, in der wir uns heutzutage wiederfinden.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271 230410
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 19739
01.01.2016 bis 31.12.2016
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 20690
14.10.2016 bis 05.06.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Sebástian Díaz Morales: Ficcionario IVDie Filme und Videos von Sebástian Díaz Morales bewegen sich auf der Grenze von Realität und Imagination. Sebastián Díaz Morales wurde 1975 in der argentinischen Stadt Comodoro Rivadavia geboren. Die ‚Hauptstadt des Windes‘, wie sie auch genannt wird, in isolierter Lage zwischen dem Atlantik und der patagonischen Steppe gelegen, prägte seine Bildsprache. Das Aufwachsen in einer extremen Umgebung im Nirgendwo, wie Morales selbst sagt, führte zu einer besonderen Wahrnehmung der Realität. Seine Filme und Videos, die seit 1998 entstanden sind, möchten zeigen, dass Realität nur ein imaginiertes Konstrukt ist. Jeder Charakter und jede Narration sind Metaphern für die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Indem Morales in seinen Filmen und Objekten die alltägliche Erfahrung des Zusammenhangs von Raum und Zeit in Frage stellt, beschwört er die surrealen Welten des Traums. Morales arbeitet mit verschiedenen Techniken des Films. So setzt er Montagetechniken ein, Verfremdungen im Comicstil oder Slow Motion. Auch dem Sound kommt eine tragende Rolle zu, sei es durch Geräusche oder Filmmusik. Die Arbeiten erinnern teilweise an Science-Fiction. Ihr Erzählstil und die Dialoge sind minimalistisch, doch die Bilder wecken Assoziationen, die den Betrachter eine neue Konzeption der Realität entdecken lassen. Die monumentale HD-Videoinstallation „Suspension“ (2013) steht neben den beiden großen Videos “Insight” (2012) und dem neu entstandenen Video “The Lost Object” (2016) im Zentrum der Ausstellung mit insgesamt sieben Videoinstallationen sowie weiteren Objekten und Zeichnungen, die sich zu einer eindrucksvollen Gesamtinszenierung zusammenfügen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 21220
03.12.2016 bis 07.01.2017
Fr. – So jeweils von 14.00-19.00 Uhr | an Weihnachten geschlossen
The Golden Cage!? - Is it safe?So Titel und Unterzeile der neuen Rauminstallation des Siegener Licht- & Fotokünstlers Jürgen Stahl, die seit dem 03.12.2016 in der Kölner Str. 16, Unter den Arkaden zu sehen ist. Der Künstler wirft die Fragen auf: Leben wir vielleicht nicht schon in jenem Goldenen Käfig. Und wie sicher ist dieser, wenn überhaupt? Denn, so Stahl: Das einzige, was heutzutage wirklich sicher ist, ist das nichts sicher ist und wir einem ständigen Wandel unterworfen sind. Weitergehenden Erklärungen und Interpretationen verweigert sich der Künstler bewusst. Die aufgeworfenen Fragen sollte sich der Betrachter am besten selbst beantworten. Die Rauminstallation ist dynamisch, d.h. sie verändert sich im Laufe ihrer Dauer. Der Goldene Käfig bekommt mit der Zeit Risse, wird brüchig, durchlässig und verschwindet schließlich mit dem Abbau gänzlich. Die Aktion ist bewusst zeitlich befristet, beginnt mit der Rauminstallation am Samstag, den 03.12. 2016 und ist bis einschließlich Sa., den 07.01.2017 zu sehen. Darüber hinaus zeigt Stahl in einer angrenzenden Ausstellung Fotografien früherer künstlerischer Illuminationen, sowie Schwarzweißfotografien von Industriedenkmälern des Ruhrgebietes. Besonderen Dank gilt Dr. Hermann Jung, der freundlicherweise die Räumlichkeiten für die Kunstaktion zur Verfügung gestellt hat.
Unter den Arkaden Siegen, Kölner Str. 16 -
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 22326
25.11.2016 bis 15.01.2017
jew. Mi. | Sa. & So.: 14 bis 17 Uhr
Ausstellung im Alten Flecken erinnert an Adolf SaengerEs war wohl ein schicksalhaftes Zusammentreffen, damals im Januar 1915 in Münster. Hierhin brachte eine Lazarettzug den in den ersten Monaten des I. Weltkrieges schwerverletzten Adolf Saenger. Auf ihn, 1884 in Niederdielfen bei Siegen geboren, wurde die ihn pflegende Rot-Kreuz-Schwester aufmerksam. Der Verletzte zeichnete für sein Leben gern und sein Talent dazu war unverkennbar. Sie stellte den Kontakt zu der ihr befreundeten Malerin Helene von Nesselrode her, die Adolf Saenger mit Malunterricht weiter förderte. Saenger, dann ins Dortmunder Werkstättenlazarett überführt, erhielt hier an der Kunstgewerbeschule systematischen Unterricht. Der Durchbruch zu einem neuen Beruf war gelegt – ein gewaltiger Umbruch in seinem Lebensweg. Denn Adolf Saenger, Sohn von Kleinbauern, musste bereits vierzehnjährig als Grubenjunge arbeiten; Zeiten in einer Kesselschmiede schlossen sich an, später die Ausbildung zum Dreher. Adolf Saenger setzte seinen neuen Weg konsequent fort. Studien an den Kunsthochschulen in München und Berlin formten ihn weiter, der zunächst das konkrete Ziel verfolgte, Bildhauer zu werden. In den Jahren 1927/1928 fasste er jedoch den Entschluss, sich der Malerei zuzuwenden. Von 1920 bis 1947 lebte und wirkte Saenger in Berlin, hier zugehörig dem renommierten Verein Berliner Künstler. Viele seiner Werke büßte er bei Bombenangriffen ein. 1947 verließ er letztendlich die Hauptstadt, die ihm zweite Heimat geworden war. Er siedelte sich wieder in seinem Geburtsort Niederdielfen (heute ein Ortsteil von Wilnsdorf) an. In seinem ganz eigenen Stil setzte er sein Schaffenswerk fort. Es heißt über ihn, er sei der markanteste Maler des Siegerlandes, der Landschaften und figürliche Motive in ganz besonderer Weise in Szene setzte.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 22153

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Dezember 2016>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de