Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 11.06.2022:
 Musik
Samstag | 11.06.2022 | 12.00 Uhr
Konzert "Musik um 12" Einweihung des neuen Steinway-Flügels Nachdem das Ereignis wegen der Corona-Pandemie mehrmals verschoben werden musste, ist es jetzt so weit: Das Konzert zur Einweihung des neuen Steinway-Flügels im Hörsaalzentrum der Universität Siegen findet am 11. Juni ab 12 Uhr statt und trägt den Titel „Musik um 12“. Clara Köhne (Studentin der Universität) und Rosali Vogt (Absolventin des Fachs Musik an der Universität) spielen Klavierwerke von Beethoven, Chopin, Schumann, Messiaen und anderen. Das Konzert findet im Foyer des Hörsaalzentrums mit Blick auf das Untere Schloss statt, der Zugang erfolgt über den Schlossplatz. Der Eintritt ist frei.
Hörsaalzentrum Unteres Schloss -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 48912 
Samstag | 11.06.2022 | 17.00 Uhr
Jugendtag Musikverein Rudersdorf Am 11.06.2022 findet der Jugendtag des Musikvereins Rudersdorf auf dem Platz vor dem Haus Heimat (Johannlandstraße 2, Rudersdorf) statt. An diesem Tag geben die drei Jugendorchester jeweils ein Konzert (beginnend um 17 Uhr) und darauf folgt musikalische Unterhaltung durch das renommierte Ensemble ,,Marci & the Saxes". Während der Veranstaltung ist für das leibliche Wohl aller gesorgt. Von schnellen und rhythmischen Stücken bis hin zu leisen und romantischen Klängen ist für jeden was dabei. Sie werden unterhalten von Musikerinnen und Musikern im Alter von sieben bis 19 Jahren. Wir freuen uns auf sie, der Eintritt ist frei!
Haus Heimat Wilnsdorf-Rudersdorf, Johannlandstr. 2 -
Veranstalter: Musikverein Rudersdorf
Veranstaltungs-ID: 48908 
Samstag | 11.06.2022 | 18.00 Uhr
100+2 Jahre MGV „FREUDE“ Grissenbach Chor- und Solistenkonzert
Das Programm gestalten wir als Jubiläumschor sowie als Gast der Projektchor der Concordia Chöre Mornshausen. Besonderes freuen können Sie sich auf die Gesangsdarbietungen des Bass-Solisten Kai-Uwe Schöler. Natürlich sind auch noch ein paar Ehrungen vorzunehmen. Anschließend unterhält uns die Musikkapelle Walpersdorf.
Mehrzweckhalle Netphen-Nenkersdorf, Sieg-Lahn-Str. 42 02737/4700
Veranstalter: MGV "Freude" Grissenbach
Veranstaltungs-ID: 48907 
Samstag | 11.06.2022 | 18.00 Uhr
The Show must go on Musikkapelle Salchendorf Die Musikkapelle Salchendorf wurde 1920 gegründet und besteht aus 45 aktiven Mitgliedern. Sie wird seit 34 Jahren von Dirigent Rüdiger Bröhl geleitet. Im Jahr 2020 wollten wir eigentlich unser 100-jähriges Jubiläum feiern, doch die Pandemie veränderte unser komplettes Vereinsleben. Kein 100jähriges Jubiläum, keine Proben, keine Konzerte, keine Auftritte, keine gemeinsamen Aktivitäten waren seit März 2020 möglich. In der warmen Jahreszeit konnten wir den ein oder anderen Abend im Dorf oder am Dorfplatz musizieren, sonst hätten wir uns gar nicht gesehen. Und gerade die Gemeinschaft macht doch einen Verein aus. Immer wieder neue Wellen unterbrachen unsere Probenarbeit. Als endlich Licht am Ende des Tunnels zu sehen war, wurde unser Veranstaltungsort, die Johannlandhalle, wegen baulicher Mängel geschlossen. Doch wir hoffen sehr, dass nach einer Sanierung nächstes Jahr in der Johannlandhalle wieder Proben und Veranstaltungen stattfinden können. Seit Februar proben wir endlich wieder regelmäßig und auch die Saison mit Schützenfesten findet dieses Jahr wieder statt. Wir haben ein Open-Air-Konzert unter dem Motto „The Show must go on“ am 11.06.2022 auf dem Dorfplatz in Salchendorf geplant, um endlich wieder vor Publikum unser Bestes zu geben. Bei Regen werden wir das Konzert zum Schützenhaus ins Festzelt verlegen. Im Anschluss an unser Konzert findet Livemusik mit unserer Tanzband statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Während der Pandemiezeit haben wir es vermisst, mit netten Leuten Musik zu machen und zwischendurch miteinander ein Schwätzchen zu halten. Das ist nun wieder möglich und wir freuen uns auf das Wiedersehen mit unserem Publikum!
Dorfplatz Salchendorf Netphen, 02737-2178484
Veranstalter: Musikkapelle Salchendorf e.V.
Veranstaltungs-ID: 48911 
Samstag | 11.06.2022 | 20.00 Uhr
Tango mal 3: Gespielt, gesungen und getanzt
Feurige Leidenschaft, geballte Emotion, aber auch tiefe Melancholie – all das und noch viel mehr vereint der Tango auf sich. Vielleicht ein Grund dafür, dass der lateinamerikanische Tanz in den letzten Jahren eine unglaubliche Renaissance erlebt. Wer „Tango satt“ genießen, dabei aber nicht selber das Tanzbein schwingen möchte, ist am 11. und 12. Juni bei den Veranstaltungen des Gebrüder-Busch-Kreises und der Kantorei Siegen richtig: Samstag, 20 Uhr in der Ev. Kirche Hilchenbach und Sonntag, 20 Uhr in der Nikolaikirche Siegen singen, spielen und tanzen die Profis den Tango für ihr Publikum. Und, denn aller guten Dinge sind auch hier drei, bereits um 15 Uhr wird das Programm am Sonntag in der Ev. Kirche Freudenberg gegeben. Alles dreht sich in den Konzerten um den unbestrittenen Großmeister des Tango, den argentinischen Komponisten Astor Piazzolla, dessen 100. Geburtstag im letzten Jahr pandemiebedingt keinesfalls genügend gewürdigt werden konnte. Nun also eine dreifache Hommage zum 101.: Die capella cantabilis intoniert Transkriptionen seiner bekanntesten Melodien, Stephan Langenberg - Bandoneon, German Prentki - Cello und Marco Hoffmann - Klavier, steuern leidenschaftlich-melancholische Klänge bei und das Tango-Tanzpaar Ilona und Salvador Rios visualisiert die Musik im Kirchenraum. Die Gesamtleitung hat Ute Debus. Karten gibt es jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Tages-/Abendkasse. Wer nach dem Siegener Konzert noch ein wenig in der Nikolaikirche verweilen möchte, ist zu einem kleinen Imbiss, Kirchenbesichtigung und Möglichkeit zur Turmbesteigung herzlich eingeladen („Nacht der offenen Kirche“).
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 3 02733-51156
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis & Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 48738 
Samstag | 11.06.2022 | 20.00 Uhr
Für immer Tango - Werke von Astor Piazzolla capella cantabilis, Tango-Ensemble und Tänzer Was wäre aus dem Tango ohne Astor Piazzolla geworden? Die Bedeutung des argentinischen Komponisten für Entwicklung und Popularität des lateinamerikanischen Tanzes kann kaum überschätzt werden. Er filterte die Essenz des Tango heraus und formte in seinen Kompositionen die perfekte Symbiose aus traditionellen Elementen, Jazz und klassischer Musik. Zum 100. Geburtstag des Meisters soll seine Musik gebührend in Szene gesetzt werden: instrumental, vokal und getanzt!
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 3 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 47889 bsw
Samstag | 11.06.2022 | 21.00 Uhr
Werner Hucks & Martin Reuthner „Friendship“
Werner Hucks gehört zu den profiliertesten Künstlerpersönlichkeiten in der Region – und hat als Konzertgitarrist in den 40 Jahren seiner musikalischen Tätigkeit weltweit mehr als 2.000 Konzerte gegeben, bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mitgewirkt und als Studiomusiker unzählige Titel eingespielt. Umso kurioser, dass er erst in diesem Sommer seine Gastspiel-Premiere auf der Sommerbühne im Schlosshof feiern wird. Er tut dies zusammen mit seinem Freund und Musikerkollegen Martin Reuthner, seines Zeichens Trompeter, Komponist, Arrangeur – und nicht zuletzt Leiter der Siegener Uni Big Band. Beide verbindet die Liebe zum Jazz: Ihr unaufgeregter und doch spannungsgeladener Duett-Sound fokussiert weniger auf Tempo und ausladende Improvisation als vielmehr auf Reduktion, Schlichtheit und Entschleunigung - und sorgt für musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau. Eintritt: 19 €, ermäßigt 12 €
Schlosshof Oberes Schloss Siegen, Burgstraße 0271-4040  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48592 bsw
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 11.06.2022 | 20.00 Uhr
Der zerbrochne Krug Schauspiel & Musiktheater
Im Dorfe Huisum ist Gerichtstag, und Richter Adam stolpert gleich am Morgen aus dem Bett und über sich selbst. Jedenfalls behauptet er das. Denn so sehr der Adamsfall als Metapher stimmt, ist dies nur die erste einer Vielzahl von Lügen, die der Richter ungeniert von sich gibt. Der wirkliche Grund für seinen lädierten Fuß und das zerschundene Gesicht ist die Folge eines Missbrauchs, den er in der Nacht zuvor begangen hat: Die junge Eve in deren Zimmer bedrängend, wird er überrascht von ihrem Verlobten Ruprecht und verletzt sich flüchtend beim Sprung durchs Fenster. Obendrein geht dabei ein Krug entzwei. Mit diesem zieht Eves Mutter Marthe nun vor Gericht und bezichtigt Ruprecht des nächtlichen Übergriffs. Jener widerspricht heftig, während Eve von Adam erpresst wird und schweigt. Dies alles im Beisein von Schreiber Licht, der klüger und mitwissender ist als er es zeigt, sowie unter den Augen der neuen Gerichtsrätin Walter, die zur Prüfung und Revision der Justiz angereist ist. In aller Öffentlichkeit macht Adam sich selbst den Prozess, wobei sein Ziel offensichtlich ist: Ruprecht als Täter verurteilen und den Fall schnell zu den Akten legen. Das Deutsche Theater Berlin spielt unter Regie von Anne Lenk mit Ulrich Matthes als Dorfrichter Adam. „Mit eiskaltem Hohn und echtem Amüsement wird hier auf den Täter geblickt“, schrieb Wolfgang Höbel (Der Spiegel, 19.12.2021) dazu: „Im Fall des Autors Kleist und des klassischen Lustspiels ,Der zerbrochne Krug‘ gelingt Lenk ein klug austariertes, oft schamlos komisches 90-Minuten-Kunststück. Es ist eine Feier der wunderbar verdrehten kleistschen Sprache, manchmal auch bloß eine hinreißende Blödelei. […] Es ist eine Party in Grellorange, die die Regisseurin Lenk hier präsentiert, eine Triumphsitzung über den „MeToo-Schurken Adam, der seiner gerechten Strafe zugeführt werden muss. […] Am Ende jubelt das Publikum im erleuchteten Saal, als seien die finsteren Zeiten des Patriarchats für alle Zeiten vorbei.“ „Eine ungemein frische, witzige, leichtfüßige Klassiker-Inszenierung.“ (Peter Laudenbach, 1912.2021, Süddeutsche Zeitung)
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 48141 bsw
Samstag | 11.06.2022 | 20.00 Uhr
Wochenend und Sonnenschein Theater für Erwachsene
Tommi, Manni und Otto sind in diesem Jahr nicht so erfolgreich mit ihrer Band und machen sich deshalb auf die Suche nach einem festen Engagement für den Sommer. Dabei begegnen sie den Mädchen eines hiesigen Internats, das nebst Hausmeister und der Internatsleitung auf dem Weg in die Sommerferien auf den Campingplatz ist. Die Jungs beschließen kurzerhand, den Mädchen zu folgen. Doch die Jungs haben es nicht leicht. Denn auch für einen Urlaub auf dem Campingplatz haben sie keinen Pfennig und müssen sich den Aufenthalt mit Hilfsarbeiten verdienen. Was sie dabei nicht wissen: Sie sind in das Visier der Polizei geraten, die dabei ist eine Räuberbande zu schnappen, die den Campingplatz ausraubt. Ist die Band wirklich die lang gesuchte Räuberbande? Und was würden sie alles tun, um in der Nähe der Mädchen bleiben zu können? Erleben Sie eine Weltpremiere auf der Freilichtbühne Freudenberg und lassen Sie sich entführen in das Deutschland der 70er Jahre, mit bunten Kostümen, tollen Tänzen und dem besonderen Charme dieser Zeit.
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333  [Karten]
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 48090 bsw
 Film
Samstag | 11.06.2022 | 15.00 Uhr
Kino für Kids Paw Patrol : Rettung im Anflug
(USA 2022, 45 Min., ab 0 Jahren): Als der eingebildete Herzog von Wappenstein das magische Juwel von Bellenburg aus dem königlichen Schloss stiehlt, eilt die "PAW Patrol" zur Rettung, bevor die Stadt für immer verloren ist. Eigentlich will die Kunstfliegerin Lotta nur eines der Kätzchen von Bürgermeister Besserwisser retten, doch dann gerät Skye in Gefahr, die sich beim Flug zu Jakes Berg den Flügel bricht. Der Eintritt beträgt nur 5,00 EUR je Person auf allen Plätzen.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 48878 
Samstag | 11.06.2022 | 17 & 20 Uhr
Top Gun: Maverick
(USA 2022, 130 Minuten, ab 12) Im Leben des einstigen Flieger-Ass Pete "Maverick" Mitchell (Tom Cruise) ist es im Laufe der letzten 30 Jahre deutlich ruhiger geworden. Aufregende Missionen, wie er sie in jungen Jahren fliegen durfte, gehören längst der Vergangenheit an. Als Fluglehrer ist es heute vielmehr seine Aufgabe, der nachkommenden Generation an Piloten und Pilotinnen zu zeigen, worauf es im Cockpit ankommt. Er genießt es, sein Wissen weitergeben zu können. Gleichzeitig ist ihm jedoch mehr als bewusst, dass sein Beruf zunehmend vom Aussterben bedroht ist. Denn auch wenn er nach wie vor an seiner Leidenschaft festhält, muss auch Maverick langsam erkennen, dass die menschliche Komponente im Flugverkehr eine immer kleinere Rolle spielt. Flugdrohnen übernehmen nun jene gefährlichen Missionen, die er und seine Kollegen einst selbst flogen. Als er eine Gruppe von Top-Gun-Piloten für eine Sondermission trainieren soll, trifft er auf Lt. Bradley Bradshaw (Miles Teller) mit dem Spitznamen „Rooster“, den Sohn von Mavericks verstorbenem Co-Piloten und Freund Nick Bradshaw, genannt „Goose“. Konfrontiert mit den Geistern der Vergangenheit, ist Maverick gezwungen, sich seinen tiefsten Ängsten zu stellen.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 48873 
 Kinder
Samstag | 11.06.2022 | 17.00 Uhr
Gruselige Übernachtungsparty für mutige Qids von 8 - 12 Jahren
Zeit zum Gruseln! Alle mutigen Geschichtenliebhaber*innen von 8 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen zur Übernachtungsparty. Im großen Garten des Q backen wir gemeinsam Stockbrot über dem Lagerfeuer, wandern nach Einbruch der Dunkelheit durch Deuz und lauschen gruseligen Geschichten. Und wenn wir vor lauter Gruseln nicht schlafen können, gibt es vielleicht noch die ein oder andere Überraschung… Am nächsten Morgen frühstücken wir noch gemeinsam, bevor alle um 10 Uhr wieder abgeholt werden können. Mitbringen müsst ihr: Zelt, Luftmatratze, Schlafsack & Kissen, Zahnbürste, Wechselkleidung, Taschenlampe, festes Schuhwerk, Rucksack. Bei schlechtem Wetter wird die Übernachtung kurzfristig auf den 18. Juni verschoben.
Qulturwerkstatt Netphen Netphen, Zaunstraße 1d 015906129063
Veranstalter: Qulturwerkstatt e.V.
Veranstaltungs-ID: 48750 
Samstag | 11.06.2022 | ab. 11.00 Uhr
Ersatzveranstaltung vom 24.09.2022: Ein Fest für Kinder – Kinderfest auf Hohenroth
Wir feiern ein Fest für und mit Kindern. Verschiedene Stände und Aktivitäten laden zum Spielen, Lachen und Zeitvergessen ein. Egal ob Oma, Opa und auch Familien: Die unvergleichliche Kulisse auf Hohenroth sorgt für ein einmaliges Naturerlebnis und schöne Erinnerungen. Für Essen und Trinken wird natürlich gesorgt und auch hier wird zum Mitmachen angeregt. Wir laden alle ein zu einem unvergesslichen Tag auf Hohenroth.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 02733 128529
Veranstalter: Verein Waldland Hohenroth
Veranstaltungs-ID: 48318 
 Märkte/Feste
Samstag | 11.06.2022 | ab 14 Uhr
Siegener Freundschaftsfest Integration (er)leben
Rund 40 Vereine, Initiativen und Organisationen aus den unterschiedlichsten Nationen freuen sich darauf, sich dem Publikum vorzustellen: Unter dem Motto „Integration (er)leben“ präsentieren die Mitwirkenden die kulturelle und ethnische Vielfalt Siegens mit kulinarischen Spezialitäten, umfangreichen Informationen und einem unterhaltsamen Bühnenprogramm. Bürgermeister Steffen Mues und Hanan Tahmaz als Vorsitzende des Integrationsrates werden das Freundschaftsfest um 14.00 Uhr eröffnen. Begleitet wird die Präsentation der Vereine durch ein interessantes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gesang. Für die jüngeren Gäste gibt es eine Hüpfburg und Mitmachaktionen. Das traditionelle Freundschaftsfest möchte ein Ort der Begegnung sein und allen Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit bieten, ins Gespräch zu kommen, die kulturelle Vielfalt Siegens zu erleben und sich über das ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Migrantenorganisationen und anderer integrativ wirkender Akteure in unserer Stadt zu informieren.
Schlossplatz Unteres Schloss Siegen 0271-404-1400
Veranstalter: Integrationsrat Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 48684 
 Verschiedenes
Samstag | 11.06.2022 | 15.00-17.30 Uhr
Atelierbesuch Bogomir Ecker
Der Kunstverein Siegen bietet von nun an über die klassischen Kunstfahrten hinaus in unregelmäßigen Abständen die Möglichkeit an, gemeinsam Künstler:innen in ihren Ateliers in Siegen und in der Nähe zu besuchen. Dieses Mal laden wir herzlich ein zu einem Besuch bei Bogomir Ecker in seinem –neben Düsseldorf– zweiten Atelier im Westerwald, in Mörsbach-Burbach. Bogomir Ecker ist 1950 in Maribor, Slowenien geboren und lebt in Düsseldorf. Er war Professor von 1993 bis 2002 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und anschließend bis zu seiner Emeritierung an der HfBK in Braunschweig. Seit 2003 Mitglied der Akademie der Künste Berlin. Er ist vor allem bekannt geworden durch seine Arbeiten im öffentlichen Raum, rätselhaft-skurile, farbig gefasste Objekte. Weiterhin hat er Ausstellungen kuratiert, wie z.B. Lens-Based Sculpture in der Akademie der Künste, Berlin 2014 oder Futura. Vermessung der Zeit in der Kunsthalle Hamburg 2022. Ecker hat eine umfangreiche Sammlung anonymer Fotografie. | Es ist die individuelle Anreise vorgesehen. Fahrtzeit 45 min. von Siegen. Gerne können wir Mitfahrmöglichkeiten koordinieren. Die genaue Adresse wird noch bekannt gegeben. Anmeldung bis 1. Juni. Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen Bei Interesse bitte zeitnah anmelden unter: info@kunstverein-siegen.de oder telefonisch per 0271 21624.
Mörsbach-Burbach, Westerwald 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 48737 
 Natur
Samstag | 11.06.2022 | 6.00 Uhr
Wanderung zwischen Himmel und Erde zum Spirituellen Sommer 2022 Frühmorgens gehen wir mit der aufgehenden Sonne aus dem Siegtal dem Himmel entgegen. Nach der Rückkehr um ca. 9:00 Uhr gemeinsames Frühstück im Pfarrheim der Lichterkirche St. Matthias Deuz. Kostenbeitrag 5 €. Die Wanderstrecke beträgt ca. 8,50 km und überwindet ca. 150 Höhenmeter. Festes Schuhwerk ist ratsam. Pfarrer Tim Winkel von der ev.-ref. Kirchengemeinde Dreieinigkeit und Vikar Patrick Kaesberg vom kath. Pastoralverbund Netpherland begleiten die Wanderung und geben unterwegs geistliche Impulse zum Thema Himmel und Erde. Zur Vorbereitung des abschließenden gemeinsamen Frühstücks bitten wir um Anmeldungen bis zum 8. Juni 2022 per Email an lichterkirche@pv-netperland.de oder Mobil 0151 5070 5103.
Ev. Kirche Netphen-Deuz, Beienbacher Weg 4 0151 5070 5103
Veranstalter: Kath. Kirchenverein St. Matthias Deuz eV.
Veranstaltungs-ID: 48550 
 Ausstellungen
02.04.2022 bis 29.06.2022
14 bis 18 Uhr
„Reisen in die Wälder der Welt“ mit Georg Forster und Alexander von Humboldt Eine Ausstellung von Dr. Marlies ObierCoronabedingt konnten die Ausstellungen „Alexander von Humboldt: Ansichten der Natur“ im Jahr 2020 und „Reisen in die Wälder der Welt mit Georg Forster und Alexander von Humboldt “ im Jahr 2021 nicht in Präsenz gezeigt werden. Der Verein Waldland Hohenroth e.V. und Dr. Marlies Obier laden 2022 noch einmal ins Waldlandhaus ein! Die Ausstellung zeigt in einem neuen Konzept wesentliche Aspekte beider Ausstellungen mit einer Fülle von Bildern und Informationen.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 0271 392573
Veranstalter: Verein Waldland Hohenroth
Veranstaltungs-ID: 47939 
20.05.2022 bis 10.07.2022
14.00-17.00 Uhr
Natur. Kunst. Landschaft. Fotografien von Jürgen Strasser und Christine SteyerDas 4Fachwerk-Mittendrin-Museum beginnt in dieser Woche mit einem Fotografie-Schwerpunkt. In der ersten Ausstellung zeigt das Fotografen-Ehepaar Jürgen Strasser und Christine Steyer ihre Werke. Die sich der Fotografie verschriebenen Künstler leben in Worpswede und Wiesbaden. Christine Steyer beschäftigt sich seit 2002 intensive Cyanotypie (Eisenblaudruck) aus der Frühzeit der Fotografie. Jürgen Strassers Arbeiten gehen von konkreten Fotografien aus, die er digital verfremdet und in eine andere Art von Landschaften transformiert. Er findet seine Motive überall in der Welt. Beide erfuhren bei internationalen Ausstellungen große Wertschätzung. Scharf und unscharf – monochrom und farbig. Auf den ersten Blick offenbart die Ausstellung von Steyer und Strasser mehr Kontraste als Dialoge. Und doch sind sich die Blicke der beiden Künstler näher, als es Technik und Motive bei oberflächlicher Betrachtung nahelegen. Denn beide betrachten Landschaften nicht nur als Naturräume, sondern auch als Räume der Imagination. Gemeinsam ist ihnen das virtuose Spiel zwischen Klarheit und Abstraktion, das Herauslösen von Landschaften aus dem Kontext reiner Naturbetrachtungen. Ihre Arbeiten laden ein, Details zu betrachten und den Blick auf einzelne Bestandteile des Gesamtbildes zu lenken. Die Präsentation „NATUR. KUNST. LANDSCHAFT.“ wird bis zum 10. Juli 2022 in Freudenberg zu sehen sein. Sonderführungen sind nach Absprache möglich. Der Eintritt beträgt drei Euro.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 48641 
29.05.2022 bis 08.07.2022
Di-Sa 14.00-18.00 Uhr, So + feiertags 11.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Kunstsommer 2022 - "Bis hierhin und weiter." 100 Jahre Arbeitsgemeinschaft Siegerländer KünstlerUnter diesem Titel stellen die Mitglieder der ASK in der Städtischen Galerie Haus Seel aus. Mit diesem Querschnitt der aktuell vertretenen künstlerischen Positionen zeigt die Gruppe nun nach der Ausstellung im Düsseldorfer Landtag in ihrer Heimatregion ihre Lebendigkeit und Vielfalt. Die Veranstaltung ist regionaler Höhepunkt in einer Vielzahl von fast vierzig Ausstellungsprojekten im Jubiläumsjahr der Künstlerinnen und Künstler. Dieses umfangreiche Konzept, das die Region und ein Netzwerk weit darüber hinaus einbindet, wurde erst durch eine Vielzahl von Förderern möglich, insbesondere durch die LWL Kulturstiftung Münster. Neben den traditionellen Medien Malerei, Zeichnung und Skulptur finden sich in der Präsentation Videoarbeiten, digitale Kunst, installative Arbeiten und auch künstlerische Mischformen. Die breite Palette an Gestaltungsweisen dokumentiert die Vielzahl der Impulse, die von den Mitgliedern aufgenommen und verarbeitet wurden und mit denen sie die Kulturszene der Region immer wieder beleben. Mit einem begleitend erscheinenden Katalog der ASK wird nach ihren Publikationen der vergangenen Jahre ein herausragendes Datum markiert, gibt es doch nur wenige aktive Künstlergruppen in Deutschland, die schon derart lange Bestand haben. Er bietet die Gelegenheit zu vielfältiger Reflexion: Neben zahlreichen Abbildungen aller vertretenen Mitglieder arbeiten Texten Aspekte zur regionalen Kunstgeschichte auf. Sie knüpfen damit auch eine Verbindung zur kürzlich erschienen Publikation von Dr. Andreas Zeising (Universität Dortmund), der in einer aktuell erschienenen Publikation die Rolle von Künstlergruppen in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgearbeitet hat. Hier ist die ASK mit einem eigenen Beitrag vertreten. Ergänzend erscheinen speziell für die Ausstellung gestaltete Sondereditionen an Kunstwerken und Katalogen. Damit gibt es auch für das kleinere Budget die Möglichkeit, sich eine wertvolle Erinnerung an das Jubiläum zu sichern.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/2383343
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 48613 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
20.05.2022 bis 22.06.2022
Mo-Fr 09.00 - 21.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr
»Frau Europa - Positionen zu einem Mythos« Malerei - Objekte - Zeichnung AusstellungTagesaktuell liest sich der Mythos der Europa als der einer Gewalt und Heimatlosigkeit ausgesetzten Frau. Die Künstlerinnen suchen mit unterschiedlicher Form- und Materialsprache das Un“fassbare“ zu greifen. Anne Arend-Schulten reflektiert künstlerisch die Komplexität, die Grausamkeit und die Schönheit der Welt heute. Ideen und Emotionen übersetzt und verdichtet sie in Zeichen, in Formen, in Farben und über die Materialität unterschiedlicher Werkstoffe. Kristin Pfaff-Bonn wendet sich in ihrer Arbeit bewusst gegen den Aspekt des passiven Opfers. Erspüren des Wesentlichen und die Übersetzung in frei assoziierte Linie oder in immer wieder übermalte Farbschichten bis zu nicht mehr Weiterwissen. Katrin Wolf situiert ihre künstlerische Auseinandersetzung mit der mythologischen Figur der Europa in den Koordinaten von Macht und von Genderkonstruktionen. Weit spannt sie dabei den Bogen von der antiken Vorlage bis hin in die heutigen #metoo-Debatten. Ausstellung der Künstlerinnen-Gruppe Fliegende Aufhocker. Zur Vernissage laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Grußwort: Angela Jung, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Siegen / Gespräch mit den Künstlerinnen: Andreas Richter / Musik: Kevin Rudek, Gesang und Gitarre
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271 404-3047
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 48554 
08.05.2022 bis 18.06.2022
Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Wolfgang Stöcker - "Staubarbeit" Internationales Staubarchiv in der Artgalerie SiegenDer Kölner Künstler Wolfgang Stöcker eröffnete am Sonntagmorgen den 8. Mai seine vierte Ausstellung: Staubarbeit, in der Artgalerie in Siegen. Kann Staub wertvoll sein? Hinter einem roten Schrein aus gespendetem Wachs fällt der Blick auf tote, erblasste Marienkäfer. Mit dieser Frage beschäftigt sich Wolfgang Stöcker künstlerisch schon seit 15 Jahren. Kirsten Schwarz beschrieb in ihrer fachkundigen Eröffnungsrede, dass er Stäube kategorisiert in „sakrale Stäube, politische Stäube, Naturraum-Stäube, Kulturstäube, kulinarische Stäube und musikalische Stäube.“ In der Artgalerie stellt er nun seine vielen verschiedenen Wege, wie man Staub als Gedächtnisspeicher in Szene setzen kann, aus. Betritt man den Ausstellungsraum sieht man Collagen aus Papierschnipseln, Fotos und Texten. Auf den ersten Blick ist nicht zu erkennen worum es Wolfgang Stöcker geht. Doch sobald man sich dem Bild nähert, stellt man fest, dass hinter dem Glas ein kleiner Moment gefangen gehalten wird. In dem Rahmen spielt sich eine Geschichte ab, welche eigentlich der Vergangenheit angehört, jedoch genau in diesem Moment zu neuem Leben erwacht. Wolfgang Stöckers Intention ist besondere Beziehungen herzustellen. Er findet Zusammenhänge zwischen dem Kleinsten, Unbedeutenden und dem Großen und Eigentlichen. Der Marienkäfer als Bewohner des Kölner Stadtmuseums wird die Kunst dort, um die es geht, niemals erleben und steht doch in Stöckers Bild mit ihr im Vordergrund.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 48571 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 
10.06.2022 bis 10.07.2022
werktags zu Bürozeiten geöffnet, samstags und sonntags von 15.00Uhr - 17.00Uhr
Wege berühmter Frauen der Romantik Dr. Marlies Obier hat eine Ausstellung kuratiert, die als Ergänzung des Literaturwanderwegs "Romantischer Hickengrund" gesehen werden kann. Die Ausstellung zeigt Lebenswege verschiedener Romantikerinnen, Informationen können über Bildschirminformationen und Filme abgerufen werden.
Neue Römergalerie, Römerpassage Burbach, Nassauische Str.8 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 48951 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Juni 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de